Happy Birthday, Dani!



Hätte Dir ja ne Sms geschrieben, aber wusste nicht, ob Du Dein Handy wieder hast und so (:
18.1.12 21:39


Fette Beute.

dienstag, 24.O1.2O12


mood: tired
3°C
evanescence - lost in paradise
BRDigung - eisiger wind
book|s: patricia cornwell - post mortem 22/412
game|s: world of warcraft
wow: aus
char: -
aus
nix
mezzo mix zero
drugs: music
teamspeak: aus
-
msn online: aus
no one
to do: arbeitn, stadt, lesn, slafn
done: shoppn
wishes?: neongrüne chucks
anything to sing?: und wieder spürt sie die tränen auf ihrem gesicht, sie würde lieber nicht hier sein - ihre hoffnung zerbricht, sie versucht zu entkommen, doch gelingt es ihr nicht.
entry nr.: 13 (1638)

Ok, heute ist zwar nicht der 05., sondern der 24., aber mir ist endlich mal wieder nach bloggen, auch wenn ich - mal wieder - nichts wichtiges zu sagen habe.
Ich war heute morgen schon extrem früh auf den Beinen. Gut, gestern bin ich um 3.25h aufgestanden, weil ich im Halbschlaf auf den Wecker geschaut habe und der festen Überzeugung war, dass es bereits halb acht ist. Ja nee, ist klar. Aber als ich dann einmal am Pc saß, mochte ich mich auch net mehr hinlegen. Heute morgen dann also nicht ganz so früh, aber immerhin noch vor sieben. Jedenfalls hab ich mich um kurz vor neun in mein Auto gesetzt und unglaublich viel Geld ausgeben.
Ich mache mir eigentlich nichts aus Karneval - vor allem, wenn ich nichts trinken kann - aber meine Mum feiert jedes Jahr ihren Geburtstag (nach) und da kommt man halt net drum rum. Tollerweise hat sie jedes Jahr Mottoparties. Oh, wie ich mich freue ... not!. Das diesjährige Motto ist rot/weiß. Gar nicht mal so einfach, wenn man nichts anziehen möchte, was mit der Stadt zu tun hat. Letztendlich habe ich jetzt dann aber doch was gefunden: Krankenschwester. Zwar nicht klassisch, aber halt farblich passend. Hab mir heute morgen das meiste schon besorgt: eine rote Perrücke, die an mir übrigens nicht halb so dumm ausschaut (ich konnts auch kaum glauben) und vor allem viel roter ist als auf dem Bild; weiße Lackschuhe, ja auch ich war geschockt; sowie ein Strumpfband mit Spritze von dem ich allerdings noch nicht weiß, ob es zum Einsatz kommt, denn immerhin sind ja auch meine Großeltern anwesend. Außerdem habe ich mir ein Shirt bestellt, das ihr aber erst zu sehen bekommt, wenn ich es tatsächlich habe. Weiß nämlich noch nicht, ob das klappt ...
Nun fehlt mir noch ein Rock, nach dem ich mich heute abend in der Stadt umschauen werde. Hoffentlich finde ich etwas, dass mich kein Vermögen kostet, schließlich will ich den ja nur einmal anziehen irgendwie. Notfalls gibts 'nen rot-weiß gestreiften. Das hat dann zwar nichts mehr mit der klinischen Farbe zu tun, aber immerhin mit dem Motto.
Meinem werten Herrn Lebensabschnittsgefährten wollte ich eigentlich einen Oberarztkittel zukommen lassen, aber da ich weiß, wie sehr er Karneval nicht leiden kann und Verkleidungen hasst, werde ich ihn einfach mit ein paar Schrammen und Verbänden (wenn was Kunstblut drauf kommt, haben wir auch gleich rot und weiß vereint) schmücken und als meinen Patienten ausgeben.

Auuuußerdem habe ich mich extrem an der "Stoffrestekiste" in dem Laden bedient. Ich bin nun nämlich endgültig dem Strickfieber verfallen. Momentan bin ich dabei mir eine Tasche zu Filzen bzw. zu Stricken. Also erst stricken, dann filzen. Und dafür brauch ich halt ein Innenfutter.

Hat einer eine Idee, was ich meiner Mutter zum 46. schenken kann? Hatte schon dran gedacht ihr auch eine kleine Tasche zu filzen, aber vielleicht hat jemand noch eine bessere Idee? Wäre dankbar über Denkanstöße!

Nu muss ich aber erstmal zur Arbeit *grml* Das passt mir grad gar net in meinen Zeitplan
24.1.12 11:49


Kaufrausch die 2. ...

dienstag, 31.O1.2O12


mood: tired
-3°C
BRDigung - nur zum schein
iced earth - anthem (string mix)
book|s: patricia cornwell - post mortem 88/412
game|s: world of warcraft
wow: aus
char: -
aus
nix
mezzo mix zero
drugs: music
teamspeak: aus
-
msn online: aus
no one
to do: arbeitn
done: slafn
wishes?: neongrüne chucks
anything to sing?: und wieder spürt sie die tränen auf ihrem gesicht, sie würde lieber nicht hier sein - ihre hoffnung zerbricht, sie versucht zu entkommen, doch gelingt es ihr nicht.
entry nr.: 14 (1639)

Wie jetzt, schon wieder eine Woche rum? Wie schnell sowas geht ...
Mir gehts ... reden wir nicht darüber. Beschissen wäre noch gelobt. All diese negativen Gefühle versuche ich durch Geld ausgeben zu kompensieren, was widerum neue negative Gefühle mit sich bringt. Ein Teufelskreis. Ich weiß, dass es mir nicht gut tut und ich tue es trotzdem. Möglicherweise bin ich masochistisch veranlagt. Oder einfach nur dumm und psychisch ziemlich am Ende. Wer weiß das schon?!
Ich habe das Shirt bekommen. Ein Lichtblick irgendwie. Wie sehr man sich auch über dumme Sachen freuen kann Klickst Du hier (nein, ich sehe nicht so fett drin aus!) Einen Rock hab ich auch, das Thema Karneval ist also vorerst abgehakt.
Genauso wie das Thema des Geschenks für meine Mum. Ich hab ihr eine Tasche "gestrickfilzt". Eigentlich sind es so gar nicht meine Farben, aber ich mag sie irgendwie Ist auf dem Foto noch mit Zeitungen ausgestopft und am Trocknen. Nun muss nur noch ein Innenfutter rein und fertig. Bin dem Stricken mal wieder total verfallen. Schrecklich ist das. Die Sucht schlechthin.
Aber wir waren ja beim Kaufrausch ... aaaalso: Wolle, Wolle, Wolle ... ich hab zwei große Tüten Wolle aus der Stadt mitgebracht. Außerdem noch 3 Strickbücher, sowie Kalligraphische Alphabete für Einsteiger, Einfach schnüffeln! Nasenspiele für den Hundealltag und per Post kam dann noch mein neuer Schatz: ein Remington Ci95 Profi - Lockenstab! OMFG ich liebe dieses Teil!!!111einseinself
31.1.12 10:38